Mein Glück in deinen Augen

Mein Glück in deinen Augen
  • Language: German
  • Word Count: 63.450
  • Price: $5.99
  • Release Date: 09/29/2016
  • ISBN: 978-1-942184-63-8
  • ASIN: B01LY11H8B

Zwei grundlegend verschiedene Männer mit bewegter Vergangenheit müssen zahllose Herausforderungen meistern und die Regeln ihrer Gesellschaft überwinden, um zu begreifen, dass sie beide füreinander bestimmt sind.

Samuel Goodwin wird dazu erzogen, einst Alpha des Yafenack-Rudels zu werden. Darum widmet er sein ganzes Leben seiner Ausbildung, seinem Training und den Lektionen seines Vaters. Doch trotz aller Bemühungen kann Samuel keine Verbindung zu anderen aufbauen – obwohl er zum Anführer bestimmt ist.

 

Als er Korban Keller begegnet, dem Sohn eines benachbarten Rudelführers, reagiert Samuel zum ersten Mal in seinem Leben mit Gefühlen statt Intellekt. Irritiert und verunsichert tut Samuel erst alles, um Korban einzuschüchtern – und versucht ihm dann nach Kräften aus dem Weg zu gehen. Doch Korbans warme Augen, sein Lächeln und seine lebenslustige Ausstrahlung kann Samuel nicht vergessen.

 

Als ein Kampf zwischen ihren Vätern auf tragische Weise endet, kämpft Samuel darum, sein Rudel anzuführen, während Korban alles daran setzt, Samuels inneren Schutzwall zu überwinden. Zwei grundlegend verschiedene Männer mit bewegter Vergangenheit müssen zahllose Herausforderungen meistern und die Regeln ihrer Gesellschaft überwinden, um zu begreifen, dass sie beide füreinander bestimmt sind.

Purchase

Excerpt

Full Excerpt

Kapitel 1

 

Was ich an ihm mehr als alles andere hasste, war sein Lächeln. Niemand lächelte so oft und meinte es aufrichtig. Es ist falsch und aufgesetzt, und ich traue falschen Menschen nicht: Sie neigen dazu, Dinge zu verbergen. Korban Keller war durch und durch ein falscher Mensch.

Er war älter als ich. Nicht viel, nur ein paar Jahre. Da unsere Rudel in recht enger Nachbarschaft lebten, hatte ich ihn ein paar Mal gesehen, als wir noch Jungs waren.

Meine deutlichste Erinnerung aus jener Zeit waren seine Augen: Sie waren dunkelblau, wie der Ozean, wo er am tiefsten ist. Korban hatte die merkwürdige Angewohnheit, mir mit dem Blick zu folgen, und ich fragte mich, ob er mich angreifen wollte oder eher darauf wartete, dass er...

<script> (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-65262326-1', 'auto'); ga('send', 'pageview'); </script> <script type="application/ld+json"> { "@context": "http://schema.org", "@type": "Organization", "url": "http://www.cardenoc.com", "logo": "http://cardenoc.com/assets/media/cardeno-logo9.jpg" } </script> <script type="application/ld+json"> { "@context": "http://schema.org", "@type": "Person", "name": "Cardeno C", "url": "https://www.cardeno.com", "sameAs": [ "https://www.facebook.com/groups/CardenoC", "https://twitter.com/#!/CardenoC", "http://www.pinterest.com/cardenoC", "https://plus.google.com/104293883995625396136", "https://instagram.com/cardenoc", "http://www.amazon.com/Cardeno-C./e/B004QSU7J6", "https://instagram.com/cardenoc" ] } </script> <script type="application/ld+json"> { "@context": "http://schema.org", "@type": "WebSite", "name": "Cardeno C", "alternateName": "M/M Author", "url": "http://www.cardenoc.com" } </script>